Unsere Botschafter

Unsere Botschafter

Wir brauchen Menschen, die sich für uns stark machen. Mit Worten. Und Taten. Die über uns sprechen und für uns werben. Die vielleicht auch ihr Netzwerk für uns nutzen.
Und wir haben auch schon einige. Hier stellen wir euch diese Menschen vor.

Du möchtest Botschafter werden?

Wichtigste Voraussetzung dafür: Du kennst uns, unseren Verein, das, was wir machen und das, wofür wir stehen.
Und dann...fang einfach an. Mach Dich für uns stark. Je mehr Du in der Öffentlichkeit stehst oder je größer Dein Netzwerk ist, umso besser ist es für uns.

 

Erhard Dreyer

Seit dem 01.01.2015 ist Erhard Dreyer aus Blender als Botschafter unseres Vereins tätig. Der Tausendsassa in Sachen Fußball aus dem Kreis Verden ist auch weit über die Grenzen des Kreises hinaus bekannt. Sein Freund Thomas Wolter, der viele Jahre Schirmherr des H & P Benefizpokals war und ebenfalls als Botschafter tätig ist, hat ihn nicht lange bitten müssen, bei uns mitzumischen.
Erhard Dreyer nutzt seine nationalen Kontakte in der Fußballszene für uns. So hat er im April 2015 die Wirtschafts-Tafel 2015 beim MercedesBenz SternPartner in Rotenburg/Wümme genutzt und dem damaligen DFB-Präsidenten Reinhard Grindel sowie dem Manager der deutschen Fußballnationalmannschaft, Oliver Bierhoff, ein T-Shirt der Marke Hafengesang & Puffmusik übergeben. Einige Wochen später erhielten wir dafür ein signiertes Trikot der "Mannschaft", dass uns bei einer Versteigerung rund 1.300 Euro Erlös einbrachte. Ferner akquirierte Erhard Dreyer eine größere Spende eines Ehepaares aus Blender, ein signiertes Trikot von Borussia Dortmund sowie eins des FC St. Pauli.
Beim Pokalfinale 2016 in Berlin überreichte Erhard Dreyer in der anschließenden Sendung "Sportschau Club" in der ARD seinem langjährigen Kumpel Arnd Zeigler und dem Moderator Alexander Bommes jeweils ein T-Shirt. Arnd Zeigler, der Stadionsprecher von Werder Bremen ist und die Sendung "Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs" moderiert, trug unser Shirt dann in der zweiten Sendung der Saison am 04. September 2016.

Thomas Wolter

Der Verein war kein Jahr alt, da war Thomas Wolter bereits Botschafter. Wolter, ehemaliger Bundesliga-Profi beim SV Werder bremen und heutiger sportlicher Leiter des WERDER Leistungszentrums, war von Beginn an engagiert, um dem Hafensänger & Puffmusiker e.V. zu helfen.

Über viele Jahre war er Schirmherr des H & P Benefizpokals, half dabei, weitere U16 und U11-Turniere ins Leben zu rufen und war stehts ein Freund, der sein Fußballnetzwerk nutzte, um den Verein bekannt zu machen.

Thomas Wolter ist bis heute stolzer Botschafter des Hafensänger & Puffmusiker e.V. und wirbt sehr gerne weiterhin für die Projekte und den Verein - damit noch mehr Menschen die Hilfe erhalten, die Sie benötigen.

 

KayRay

Bereits seit 2011 ist KayRay immer wieder für uns aktiv.

Seinerzeit hat der Spaßmacher ohne Furcht und Tadel, wie es in seiner Pressemitteilung heißt, den Verein in der LateNight im Schmidts Tivoli (am 4.11.) zum Verein des Monats gekürt. Dazu hatten wir uns aufgrund eines Aufrufes auf seiner Homepage beworben und waren prompt ausgewählt worden. 2012 gab es dann einen kompletten Benefizauftritt im Bremer Fritz zugunsten des Vereins. Bei dieser Veranstaltung wurden mehr als 3.000 Euro Eintrittsgelder direkt an den Verein und unsere Projekte weitergegeben. Kay Ray rechnete seiner Zeit nur Benzinkosten und ein Marzipanhörnchen ab.

In 2014 gabs einen Benefizauftritt im Bolero in Drakenburg. Am Tag darauf unterstützte uns der sympathische Künstler bei einer öffentlichen Haare-Schneiden-Aktion in Hoya. An beiden Tagen zusammen kamen rund 2000 Euro zusammen.

2015 gabs dann in Nienburg die 1. "Benefiz mit Biss"-Comedy-Nacht, bei der Kay Ray als einer von drei Künstlern auftrat. Diese Veranstaltung erzielte dank vieler Sponsoren 5.000 Euro Überschuss, die dem CJD in Nienburg zu Gute kamen.

Und Kay Ray ist weiter für uns aktiv - er wird uns auch in unserem Jubiläumsjahr wieder unterstützen.