Aktuelles / Termine Lesen

Veröffentlichung der Projekte für 10 für 10

Anfang des Jahres haben wir anlässlich des jubiläums die Aktion 10 für 10  ins Leben aufgerufen. In der Bewerbungsphase haben uns zahlreiche Bewerbungen erreicht.
Wir haben ausgewählt - diese 10 Projekte weren von uns gefördert:

  • Das Familienzentrum in Hoya bekommt 2.500,- Euro. Familien und Alleinerziehende mit geringem Einkommen können mit diesem Geld 6 Tage auf Langeoog verbringen um das Familiengefühl zu stärken.

  • Die Kita Clemensspatzen Marklohe besitzt zwei Eselsstuten, die die Kinder in ihrem sozialen Leben bestärken. Mit unserer Unterstützung in Höhe von 1.000 Euro werden Unterhaltungs- und Materialkosten finanziert, um die Arbeit mit den Eseln, die auf die Namen Eva und Greta hören und quasi als Co-Pädagoginnen tätig sind, auszubauen. Die Kids versorgen die beiden Eselinnen, sie gehen mit Ihnen spazieren, versorgen sie, kuscheln und putzen diie Tiere. So wird die Sinneswahrnehmung geschult und spielerisch lernen die Kindern den respektvollem, artgerechten und verantwortungsvollen Umgang mit den Tieren, sie werden zu Bewegung und Entspannung angeregt, Ängste werden abgebaut und erfahren positive Begegnungen mit den Tieren.

  • Das Kinderheim Kleine Strolche in Bücken wird auf dem Rittergut Ovelgönne ein Spielgerüst im Ritterburgstil errichten. Wir unterstützen das mit 1.500 Euro. Bei den kleinen Strolchen wird den "Schwächten unserer Gesellschaft professionelle Hilfe, Freude und Geborgenheit" (Zitat "Kinderheim Kleine Strolche") gegeben.
  • An der Nordertorschule in Nienburg soll auf dem Schulgelände ein zweites Fussballtor aus Metall aufgestellt werden. Wir unterstützen das mit 1.500 Euro.
  • Die Weserschule der Lebenshilfe in Hoya bietet für Ihre Kinder heilpädagogisches Reiten an. Dafür wird Loa, eine Islandstute eingesetzt. Loa bietet den Schulkindern eine Bewegungserfahrung, sie trainieren mit ihr Balance und Gleichgewicht, Koordination und Haltung, Konzentration und Ausdauer. Wir unterstützen dieses Projekt mit 1.000 Euro.

  • Ein geistig, körperlich Behinderter 6 Jahre alter Junge mit Epilepsie und Hormonstörung braucht möglichst oft eine gewohnte Umgebung, um stressfrei von A nach B zu kommen. Da er allein keine Stresshormone bilden kann, müssen diese durch Medikamente zugeführt werden. Der Junge würde sonst möglicherweise an Fieberkrämpfen sterben. Um diese Gefahr so klein wie möglich zu halten, möchten wir die Familie bei einem Autokauf unterstützen. Wir unterstützen die Anschaffung des Fahrzeugs mit 1.500,- Euro.

  • Für die Diakonie Syke-Diepholz-Hoya soll ein Alterssimulationsanzug mit Namen GERT angeschafft werden. GERT besteht aus Gewichten, Kopfhörern, Handschuhen und Simulationsbrillen. Er macht die körperlichen Einschränkungen des Alters sowie die psychischen Folgen intensiv erlebbar und ist beispielsweise in Jugendgruppen einsetzbar. Er simuliert das Eintrüben der Augenlinse, die Einengung des Gesichtsfeldes, einen Tinitus bzw. eine Hochtonschwerhörigkeit, die Einschränkung der Kopfbeweglichkeit, eine Gelenkversteifung, Kraftverlust und Einschränkungen von Greif- und Koordinationsvermögen. Durch Tremor-Handschuhe kann Alterszittern nachempfunden werden. Jugendliche werden so für die Alterserscheinungensensibilisiert und das Verständnis für die ältere Generation wird gefördert. Wir unterstützen die Anschaffung von GERT mit 1.320 Euro.

  • Die Diakonie Syke-Diepholz-Hoya möchte einen Bauwagen anschaffen, um dort Beratungsarbeit und Kinderangebote anzubieten. Wir unterstützen das mit 3.000 Euro.

  • Für eine Flüchtlingsfamilie mit einem körperlich und geistig behinderten Kind sol ein Schaukelgerüst mit Nestschaukel gestiftet werden. Dieses Projekt unterstützen wir mit 500 Euro.

  • Der Verein 378 grad e.V. aus Stolzenau ermöglicht es Menschen; Sozialstunden beispielsweise in Form von Gartenarbeit abzuleisten. Dafür werden Gerätschaften und Arbeitskleidung benötigt. Wir unterstützen dieses Projekt mit 1.500 Euro.

Zurück